K

wie Körperliche Betätigung

shutterstock_141494884-3000.jpg

Bewegung wird in ihrer präventiven Funktion als auch in ihrer Heilkraft weit unterschätzt. Sie minimiert das Risiko für unzählige Zivilisationskrankheiten, verbessert bestehende Beschwerden, unterstützt die Gehirnleistung und steigert das psychische Wohlbefinden. Und so ganz nebenbei kann man viele Bewegungsarten auch gut in der Gruppe ausführen, was die sozialen Beziehungen belebt. Aber mit körperlicher Betätigung meine ich nicht nur Sport. Auch körperliche Arbeit wie z.b. Gartenarbeit tut uns einfach gut. Wir sind für Bewegung und Aktivität geschaffen – auch wenn es sich manchmal nicht so anfühlt…. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, wie schwer es sein kann, Bewegung regelmäßig im Alltag einzubauen. Vor allem für Menschen die eine sitzende Tätigkeit ausüben. Aber schon kleine Schritte in die richtige Richtung können Verbesserungen bringen. Und ich möchte diese kleinen Schritte nicht mehr vermissen.

Fließendes Wasser...
Fließendes Wasser fault nicht, die Türangeln rosten nicht; das kommt von der Bewegung.